Aktuelle Einspeisung:    0,00 Kilowatt

Presse Archiv 2014

Hier informieren wir Sie über die Pressemeldungen aus 2014

Heidenrods Bürgermeister Diefenbach zu Klimawandel, Kulturlandschaft und Einnahmen für die Gemeinde

Während sich der Rheingau streitet und Bürgerinitiativen vehement gegen Windkraftanlagen kämpfen, hat die Gemeinde Heidenrod schon den Weg für erneuerbare Energien freigemacht. Wir sprachen mit Bürgermeister Volker Diefenbach (SPD) über die Chancen, die der neue Windpark bieten soll, und über die Kritik, die anderswo gegen Windräder vorgebracht wird:

Weiterlesen: Heidenrods Bürgermeister Diefenbach zu Klimawandel, Kulturlandschaft und Einnahmen für die Gemeinde

Betonfuß gibt Heidenroder Windpark Standkraft

Wer einen Sonnenschirm auf der Terrasse stehen hat, kennt das Prinzip: Der Fuß muss nur schwer genug sein; dann trotzt der Schirm auch dem stärksten Wind. Genau so funktioniert das auch bei den Windrädern. 1700 Tonnen wiegt das Fundament, das die 200 Meter hohen Türme hält. Diese Masse aus Beton und Eisen tief im Boden zu verankern, ist gar nicht nötig.

Weiterlesen: Betonfuß gibt Heidenroder Windpark Standkraft