Aktuelle Einspeisung:    30.363,48 Kilowatt

Über die Windenergiepark Heidenrod GmbH:

 

Voraussichtlich ab Ende 2014 werden sich auf den kommunalen Flächen in der Gemarkung Heidenrod 12 Windkraftanlagen drehen. Dafür haben die Gemeinde Heidenrod und die Süwag Erneuerbare Energien GmbH die Projektentwicklungsgesellschaft Windpark Heidenrod GmbH gegründet.

Ziel der Gesellschaft ist die Entwicklung, Realisierung und der Betrieb des Windparks. Die Kommune hält 49 Prozent der Anteile an der Gesellschaft und die Süwag Erneuerbare Energien GmbH 51 Prozent. Die neue Gesellschaft wird von zwei Geschäftsführern vertreten: Udo Zindel für die Kommune und Bernd Vergin für die Süwag. 

Nach Fertigstellung und Inbetriebnahme des Windparks ist vorgesehen, dass beide Gesellschafter der Windpark Heidenrod GmbH bis zu zehn Prozent der Geschäftsanteile zur Bürgerbeteiligung an eine Genossenschaft abgeben. So sollen auch die Bürger Heidenrods die nachhaltige Energieerzeugung unterstützen und dabei finanziell von einer attraktiven Rendite aus dem Betrieb der Windräder profitieren.